Sonntag, 23. Februar 2020

Amsterdam II: Rembrandt, der Superstar?

Das Rijksmuseum feiert ihn gerade mal wieder. Im Mittelpunkt steht sein Meisterwerk «Die Nachtwache», das zum besten Gemälde der Niederlande erklärt wurde. Aber aufgepasst: Rembrandt war nicht immer der Superstar. Zu seinen Lebzeiten (1606-1669) standen ihm Künstler wie van der Helst und vor allem Peter Paul Rubens vor der Sonne.


Rembrandt (1606-1669). Die Nachtwache, 1642. Rijkmuseum Amsterdam.


Doch im 19. Jahrhundert änderte sich die Lage. Weil sich 1830 Belgien  von den Niederlanden löste. Plötzlich war Rubens ein Ausländer, denn der stammte ja aus Antwerpen! Ein neues (niederländisch/holländisches) Aushängeschild musste her. In Rembrandt Harmenszoon van Rijn – ein Amsterdamer – wurde man fündig. Und seither gilt er als Superstar der alten Meister Niederlands.

Mehr: https://www.artfritz.ch/kuenstler/rembrandt.html

https://www.artfritz.ch/MUSEEN/amsterdam_rijksmuseum.html


Rembrandt (1606-1669). Self-Portrait at the 
Age of 34, 1640. Detail. National Gallery London.



Rembrandt (1606-1669). Man in Oriental Dress, 1635. 
Rijksmuseum Amsterdam.


Rembrandt (1606-1669). Man in Oriental Dress, 1635. 
Detail. Rijksmuseum Amsterdam.

Keine Kommentare:

Kommentar posten