Sonntag, 28. März 2021

Höhlenmalerei: Die Rätsel von Lascaux

Vor 80 Jahren fanden vier Jugendliche in der französischen Dordogne eine Höhle mit sensationellen Kunstwerken – gemalt in prähistorischer Zeit – aber wann?



Lascaux_Bisons. Foto Don Hitchcock.






Wie alt sind die Kunstwerke wirklich? Niemand weiss es. Selbst wenn es eines Tages gelingen sollte, das Alter der Farbe zu bestimmen, wüsste man immer noch nicht, WANN diese vermalt wurde. 



Lascaux_Riesenhirsch. Foto HTO, WikiCommons.


Alles, was man bisher herausfinden konnte, ist ungefähr die Zeit, in der die Höhlen bewohnt waren. Anhand von Holzkohlestücken, die man auf dem Höhlenboden fand und deren Alter man mit der Radiokarbon-Methode bestimmen (oder schätzen) konnte. 15'000 bis 18'600 Jahre alt.

https://www.artfritz.ch/MUSEEN/lascaux_montignac.html


Eine weitere Ungewissheit kommt dazu. In Europa herrschte vor rund 20'000 bis 10'000 Jahren eine Eiszeit. Einige der abgebildeten Tiere passen aber nur in ein gemässigtes Klima. Und wann war das? Vor oder nach der Eiszeit? Die Abbildungen könnten also jünger, aber auch weit älter als 20'000 Jahre sein.




Lascaux_ Pferde. Foto Google Earth.





Kunstwerke haben schon die Neandertaler hinterlassen: In spanischen Höhlen hat man Tierdarstellungen, Handabdrücke und Farbmuster gefunden, die 64'000 Jahre alt sein könnten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten