Samstag, 23. Januar 2021

Georges Seurat – vom Punkt zum Bild

Der französische Maler GEORGES SEURAT (1859-1891) gilt als der Begründer eines speziellen Malstils: des Pointillismus. Dieser heisst so, weil das Gemälde aus zahllosen feinen Punkten (points) zusammengesetzt wird.

Mehr: 

https://www.artfritz.ch/kuenstler/seurat.html





Georges Seurat (1859-1891). A Sunday on La Grande Jatte, 1884-86. Art Institute of Chicago.





Georges Seurat (1859-1891). Young Woman powdering herself, 1888-90. Courtauld Gallery London.






Seurat selbst kannte diesen Begriff noch nicht – er selbst bezeichnete sich noch als Divisonist. Erst nach Seurats Tod 1891 prägte sein Malerkollege PAUL SIGNAC (1863-1935) den Begriff Pointillismus und machte diesen Malstil weit herum bekannt und berühmt.



Paul Signac (1863-1935). Rotterdam, La Meuse, 1906. Kunsthaus Zürich.







Keine Kommentare:

Kommentar posten